Disneyland Paris- was bringt die Zukunft?

Alle Themen rund um alle europäischen Freizeitparks
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4752
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Disneyland Paris- was bringt die Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Mi 18. Aug 2021, 08:24

In Paris gibt es seit Anfang August keine kostenlosen Fastpässe mehr :evil:

Der neue "Premier Access" ist nunmehr im Testbetrieb. Diesen kann man ab sofort in der App buchen und steht für die folgenden Attraktionen zur Verfügung:

- Autopia (8€)
- Buzz Lightyear Laser Blast (15€)
- Hyperspace Mountain (9€)
- Peter Pan´s Flight (15€)
- Star Tours (8€)
- Big Thunder Mountain (12€)
- Tower of Terror (15€)
- Ratatouille (12€)

Derzeit ist das Disneyland Paris eine große Baustelle mit derartigen "Frechheiten" wie dem "Premier Access". Die "richtigen" Neuheiten kommen erst ab dem kommenden Jahr, die Übernachtungspreise sind dennoch nicht gesenkt worden, obwohl viele Fahrgeschäfte nicht im Betrieb sind.

Obwohl ich gerne Disneyparks weltweit besuche und in diesem Jahr wohl auch die geplante US-Reise auffallen wird, zieht es mich nicht zu Euro Disney.
Zu teuer für zu wenig Attraktionen und überteuerte Übernachtungspreise.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4752
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Disneyland Paris- was bringt die Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Mi 17. Nov 2021, 16:03

Lt. einigen übereinstimmenden Meldungen in der Pariser Presse eröffnet der AVENGERS CAMPUS im DISNEYLAND PARIS wenige Tage vor dem 30 jährigen "Jubeltag" am 12.4
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Björn
Beiträge: 2854
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 14:18
Name: Björn Baumann
Wohnort: Wetter
Kontaktdaten:

Re: Disneyland Paris- was bringt die Zukunft?

Beitrag von Björn » Sa 20. Nov 2021, 23:00

Offiziell heißt es nun der Bereich öffnet im Sommer 2022. Immerhin. Könnte dann aber auch erst Ende August sein. ;)

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4752
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Disneyland Paris- was bringt die Zukunft?

Beitrag von Andrej Woiczik » Di 14. Dez 2021, 16:00

Disneyland Paris und Val d'Europe Agglomération geben neue Entwicklungsziele für die Zukunft bekannt
Quelle: https://attractionsmagazine.com/disneyl ... 27c6cb8454
Fast 35 Jahre nachdem Euro Disney und die französische Regierung begonnen haben, bei der Entwicklung des Val d'Europe zusammenzuarbeiten, hat sich dieses Gebiet dank einer einzigartigen und erfolgreichen öffentlich-privaten Partnerschaft zu einem der attraktivsten in der Region Ile-de-France entwickelt.
Val d'Europe ist der östlichste Teil der Stadt Marne-laVallée, nur 22 Meilen östlich von Paris. Die Walt Disney Company schuf die Stadt, die etwa 5 Minuten von Disneyland Paris entfernt liegt. Die Stadt besteht aus fünf Gemeinden: Bailly-Romainvilliers, Chessy, Coupvray, Mangy-le-Hongre und Serris. Es gibt auch ein Einkaufszentrum val d'Europe mit 190 Geschäften und 30 Restaurants auf mehr als 1.000.000 Quadratmetern.

Mit rund 540.000 Quadratmetern Büro- und Geschäftsfläche, die bereits entwickelt wurden, ist Val d'Europe bereit, in eine neue Entwicklungsphase einzutreten und zu einem wirtschaftlichen Zentrum im Herzen Nordwesteuropas zu werden, indem es noch mehr nationale und internationale Unternehmen in einem attraktiven Umfeld willkommen heißt.

Zu diesem Zweck verstärken Val d'Europe Agglomération und das Team von Real Estate Development by Euro Disney ihre Partnerschaft, um ein innovatives Immobilien- und Dienstleistungsangebot zu liefern, das an eine Reihe zukünftiger Bedürfnisse angepasst ist, um Unternehmen und ihren Mitarbeitern bei der Gründung in der Region zu helfen.

Unter dem Motto "Val d'Europe, Fields of Opportunities", einer neuen gemeinsamen Marke, die auf der jährlichen SIMI-Messe vorgestellt wird, werden die gemeinsamen Partner daran arbeiten, die Attraktivität der Region für Unternehmen und talentierte Menschen zu erhöhen, die in einem multikulturellen Umfeld tätig sein möchten, das Wirtschaftswachstum mit Zugänglichkeit und einem Zwischen-, Natur- und Umweltschutz ausgewogenen Lebensumfeld verbindet.

"Val d'Europe, Fields of Opportunities", eine gemeinsame Marke zur Förderung des Val d'Europe
In einem zunehmend wettbewerbsorientierten Umfeld sind die Förderung des Gebiets und seiner Vorzüge bei den Zielgruppen und die Beschleunigung seiner wirtschaftlichen Entwicklung immer wichtiger geworden. Val d'Europe Agglomération hat daher beschlossen, mit Real Estate Development by Euro Disney zusammenzuarbeiten, um die Attraktivität des Gebiets gemeinsam unter der neuen Marke "Val d'Europe, Fields of Opportunities" zu fördern.

Diese einzigartige Zusammenarbeit zwischen einem privatwirtschaftlichen Unternehmen und der lokalen Regierung konzentriert sich auf drei Hauptziele: Verbesserung des Images und der Sichtbarkeit des Val d'Europe; Förderung einer kollektiven Dynamik durch Einbeziehung der Wirtschaftsakteure; und die Bindung und Gewinnung neuer Benutzer. Val d'Europe und Real Estate Development by Euro Disney wird mit den Wirtschaftsnetzwerken in der Region Ile-de-France, Immobilienverwaltern und Botschaftern der Region zusammenarbeiten, um ihre Botschaften gemeinsam laut und deutlich zu vermitteln.

Val d'Europe erfüllt alle notwendigen Voraussetzungen für die Entwicklung eines gesunden Lebensumfelds, das allen zugute kommt, einschließlich Unternehmen, Arbeitnehmern und Bewohnern.

Das ist es, was die gewählten Vertreter von Val d'Europe immer wollten, dass das Ziel dieses außergewöhnlichen Gebiets durch Stadtplanung und Investitionsmaßnahmen ist. Unser Wunsch, diesen Bereich in den nächsten Jahrzehnten weiterzuentwickeln und die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung zu verfolgen, ohne das enge Gemeinschaftsgefühl als Teil eines nachhaltigen Urbanisierungsansatzes und in Übereinstimmung mit den Zielen des Klima-Luft-Energie-Plans zu beeinträchtigen, ist eine Herausforderung, der wir uns für zukünftige Generationen stellen müssen.

Unsere gemeinsame Marke "Val d'Europe, Fields of Opportunities" unterstreicht dieses Ziel.

Philippe Descrouet, Präsident von Val d'Europe Agglomération

val d'europe
Val d'Europe, "die dynamischste Stadt Frankreichs für die Geschäftsentwicklung"
Die Stadt beherbergt laut dem "Val d'Europe Economic Observatory 2021" 6.300 Unternehmen, die sich seit 2004 in der Region niedergelassen haben, und im gleichen Zeitraum wurden fast 420.000 Quadratmeter moderne Büro- und Geschäftsflächen sowie Dienstleistungen entwickelt, die auf die Bedürfnisse von Unternehmen und ihren Mitarbeitern zugeschnitten sind. Darüber hinaus hat es eine durchschnittliche Auslastung von 94%.


On average, four to five companies of all types and sizes set up shop in this area every week. The employment rate is 1.46 and the annual job creation rate is 3.9%. In 2019, the office vacancy rate was just 4.4%.

For example, Deloitte — the world’s leading consulting group — chose this district from among 88 other sites in Europe to build its training center for Europe, the Middle East and Africa, following an eight-year call for tenders.

Also present in the area are Henkel, Orange, Sanofi, AG2R — La Mondiale, and the recently-opened headquarters of Crédit Agricole Brie Picardie, which has also established its start-up accelerator network “Le Village by CA” on the theme of tourism economy, building the sustainable city and the agro-food industry.

Val d’Europe Agglomération welcomes Medic Global in 2023
Val d’Europe continues to expand its roster of businesses with the upcoming arrival of Medic Global, a leader in innovative multidisciplinary healthcare centers which bring together a wide variety of specialties such as doctors, dentists, pediatricians, osteopaths, physiotherapists, pharmacists, and opticians. The nearly 6,000-square-meter facility will be located in the heart of the city and developed in an iconic Art Deco style, soon serving as Medic Global’s sixth center in operation. The nationwide healthcare provider has an additional four centers under construction, five in the construction permit phase and seven new projects in progress.

With a rapid increase in new ways of working such as teleworking and coworking, Val d’Europe has shown the power of its tourism, economic and commercial capabilities.

The arrival of companies of all sizes, including major strategic businesses such as Deloitte and Crédit Agricole against a turbulent economic backdrop heralds a new role for this economic hub, making it the solution that reconciles various needs — for example, international outreach — with a real quality of life when working face-to-face, while providing flexible solutions for attractive property.

The public-private partnership, underscored by the new joint brand with Val d’Europe Agglomération, will show companies the tremendous opportunities offered to those joining us now and in the future.

Christophe Giral, director of Real Estate Development by Euro Disney
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Antworten