Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Alle Themen aus den restlichen Freizeitparks dieser Welt

Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon Andrej Woiczik » Mi 1. Feb 2017, 12:32

Da wir nun drei unterschiedliche Threads zu einem Thema haben, führe ich diese in Einen zusammen und beantworte gerne die von arpi gestellten Fragen.

Korrekt, jeder plant seinen Urlaub nach persönlichen Vorlieben und Geschmack. Da gibt es kein richtig oder falsch, sondern nur subjektive Vorlieben und Präferenzen, nach denen man sich ausrichtet. Der eine bevorzugt einen Direktflug und bezahlt mehr, der andere stört sich nicht an einem Zwischenstopp und bezahlt nur halb so viel. Der eine möchte in den USA gerne mal mit einem echten "Amicar" oder Cabrio fahren, der nächste möchte nur von A nach B kommen, usw. Kann mir aber niemand erzählen, das nicht jeder bei der Planung neben anderen Faktoren auf den Preis schaut und immer ohne zu vergleichen das erstbeste nimmt. Der eine gewichtet die Kosten etwas mehr und steckt das Geld in für ihn wichtigere Dinge (bei mir Souvenirs und Extraführungen), der nächste zieht andere Faktoren vor.
Würde mir nur wünschen, das Du mit Deiner größeren Erfahrung jemandem, der erst zum dritten Mal in die USA reist, Tipps und Ratschläge gibst, nicht nur was Kosten angeht sondern auch praktische Dinge (z.B. Besuchsreihenfolge in den Parks um möglichst wenig anzustehen, unbedingt sehenswerte Dinge, Geheimtipps für tolle Fotostandpunkte...), und nicht über deren Planungen lästert, nur weil diese nicht Deinen Präferenzen entsprechen. ;)

Wir fliegen eben nicht in den Sommerferien, sondern nachdem in fast alle Bundesländer (ab 2.9. sind nur noch in zwei Bundesländern Ferien) wieder die Schule begonnen hat. Mai/Juni haben wir ausgeschlossen, weil wir erstens traditionell im Herbst unseren großen Urlaub machen und zweitens im Herbst auch die Chance größer ist, das die Neuheiten für 2017 schon geöffnet haben (z.B. Avatar im Animal Kingdom). Oktober und November geht nicht, da dort die Hochsaison für die Erschreckerauftritte ist. Ich denke die Chance, das die Parks wegen Hurricans geschlossen haben ist nicht sehr groß. Da gab es in den letzten Jahren wirklich wenig Tage, an dem es so war nach meinen Beobachtungen. Oder kannst Du da gegenteiliges berichten? Außerdem habe ich aus vielen Erfahrungsberichten rausgelesen, das die Parks im September mittelmäßig gefüllt sind, wohingegen im Oktober wegen Halloween eher wieder Hochsaison ist.


viewtopic.php?f=27&t=4515


viewtopic.php?f=5&t=4132

Öffentliche Verkehrsmittel:

Die eher langsamen Busse von Lynx-auf Grund der vielen Haltestellen- (Internet: http://www.golynx.com) sind die einzigen öffentlichen Transportmittel in Orlando. Das Busnetz deckt jedoch die ganze Stadt ab und bietet Verbindungen zum Orlando Internationalen Flughafen, zu den Themen-Parks und zu den meisten Touristengegenden. Aber die Express-Busse sind sehr flott unterwegs.

Die Routen (Links) werden durch rosafarbene Zeichen mit Pfotenabdrücken symbolisiert. Pässe für einen, sieben und 30 Tage sind erhältlich, die große Einsparungen bringen, sobald mehr als zwei Fahrten pro Tag geplant sind.

Der Link 52 verbindet den Flughafen mit dem Stadtzentrum von Orlando, der Link 42 führt vom Flughafen zum International Drive, der Link 50 verbindet das Stadtzentrum mit Disneys Magic Kingdom- ca. 30 Minuten vom Seaworld Areal, Link 56 führt von der Kissimmee Autobahn 192 zum Magic Kingdom und Link 38 verbindet den International Drive mit dem Stadtzentrum.

Zusätzlich bieten viele Hotels einen kostenlosen Shuttle-Service zu den Themen-Parks an. Alle Disney Resort Hotels bringen ihre Gäste (mit dem Bus, der Fähre oder mit der Magnetbahn) kostenlos zu den Disney Parks.

In Downtown Orlando fahren kostenlose Lymmo-Busse im ganzen Stadtzentrum.
Auf dem International Drive (eine der Hauptverkehrsstraßen der Touristen), fährt der I-Ride Trolley (Internet: http://www.iridetrolley.com), ein günstiger Bus-Service, der alle wichtigen Hotels und Sehenswürdigkeiten miteinander verbindet. Hier kann man alle wichtigten Highlights auf einer Länge von 60 Minuten von den beiden weit entferntesten Haltestellen erreichen.

Es sind Pässe für einen, drei, fünf, sieben und 14 Tage erhältlich, mit denen man große Einsparungen pro Fahrt erzielt

Mit dem Auto unterwegs:

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind gut ausgeschildert und in Orlandos Straßensystem leicht zu finden. Das Verkehrsaufkommen auf den Hauptverkehrsstraßen kann allerdings morgens zwischen 08.00-09.30 Uhr und abends zwischen 16.00-18.00 Uhr sehr groß sein.

Die Autobahn I-4 ist die wichtigste Ost-West-Verbindung, die jedoch zu Stoßzeiten gemieden werden sollte. Der International Drive kann abends ebenfalls stark verstopft sein. Der Universal Boulevard bietet eine gute Alternative.

In Richtung Süden stellt die Autobahn 192 die Hauptverbindung zum Disney Resort und der betriebsamen Kissimmee-Gegend dar, jedoch ist der (mautpflichtige) Osceola Parkway meist die bessere Alternative.

viewtopic.php?f=5&t=4414&start=30

Leider wird das erstklassige Orlando Flexticket eingestellt.
Wir genossen es (Orlando Flexticket Plus) drei Mal mit ihm zahlreiche Parks in Orlando & Tampa besuchen zu kommen.

The Orlando FlexTickets no longer exist, but there’s still a great range of tickets to choose from. For tickets to Universal Orlando Resort™ or SeaWorld Parks & Entertainment, click on the links below to find out more.



Jetzt wird das Ticket für Universal & Seaworld Entertainment getrennt, sehr schade.



Enjoy unlimited admission to these three great parks over a two-week period for one low price! The 3-Park Ticket gives you admission to SeaWorld, Aquatica and Busch Gardens for 14 consecutive days and over this period you can visit the parks as many times as you like.

New for 2016! - All visits from 1 January 2016 will enjoy UNLIMITED FREE PARKING at SeaWorld, Aquatica and Busch Gardens for the duration of your ticket when purchasing the 3-Park SeaWorld, Aquatica and Busch Gardens Ticket.



Enjoy 14 consecutive days of unlimited park to park access to Universal Studios Florida™, Universal’s Islands of Adventure™, the all NEW Universal’s Volcano Bay™ Water Theme Park, and select live entertainment venues of Universal CityWalk™. This ticket is not available at any park’s entrance. Ticket valid for arrivals from 1 June 2017.




Wetter:
Beste Reisezeit für Florida
Klimazone
Florida liegt mit seinen 800 km Länge und 200 km Breite in zwei Klimazonen. Im Nordwesten bei Jacksonville und Tallahassee ist es subtropisch feucht. Südlich verzeichnen wir tropisches Klima, das trifft auf Städte wie Miami, Orlando, Tampa und Key West zu. Das ganz Jahr über genießt man hier warme bis heiße Temperaturen, nicht umsonst wird Florida scherzend auch Rentnerparadies genannt. Im Sommer erreicht das Quecksilber bis zu 32 Grad Celsius, dank der hohen Luftfeuchtigkeit im Süden sind die gefühlten Werte dort noch höher. Auch im Winter verspricht die Klimatabelle Florida bis zu 24°C. Im trockeneren Norden fällt selten auch mal Schnee. Generell ist Schnee in Florida aber selten frostig-kalt, eher synthetisch-warm.

Beste Reisezeit Florida

Klar, der 27. Bundesstaat bietet das ganze Jahr über Urlaubsgenuss pur. Für eine Reise nach Florida empfehlen wir Ihnen dennoch die Nebensaison in den Frühling-, Herbst- und Wintermonaten. Zu dieser Zeit begeistert das Wetter Florida und seine Urlauber mit angenehmen Temperaturen und mäßigem Niederschlag. Dazu sind Hotels nicht so voll und Flüge relativ günstig. Wer die USA für ihre bisweilen skurrile Schrulligkeit liebt, der freut sich auf die ab Oktober ausbrechende Kostümwut: Halloween und die Weihnachtsfeiertage sind immer ein bunt dekoriertes Spektakel. Im Mai beginnt die Hauptsaison und präsentiert sich mit praller Sonne und Wassertemperaturen wie in der Südsee. Der Preis für einen perfekten Badeurlaub ist häufiger Niederschlag, meist am Nachmittag in Form von Hitzegewittern. Zu dieser Jahreszeit gibt es auch die meisten Hurricanes. Ab Oktober wird es dann erneut kühler und somit auch wieder ruhiger, in puncto Tropensturm wie auch Touristenstrom.

Wissenswertes zum Reiseziel
Im Norden grenzt Florida an die Nachbarstaaten Alabama und Georgia. Im Südwesten liegt mystisches Marschland, das in den Sümpfen einer Vielfalt von Tierarten Heimat bietet, allen voran den Alligatoren. Seit 1979 gehört der Everglades Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe. Eindrucksvolle Naturerlebnisse gibt es auch im Dry-Tortugas-Nationalpark: die Schönheit der Korallenriffe vollenden abenteuerliche Sagen um ein Schiffswrack und versunkene Schätze. Ebenfalls ideal zum Tauchen und Schnorcheln ist der Biscayne National Park im Norden der Florida Keys. Auch diese Inselkette aus über 200 Koralleninseln und 42 Brücken ist einen Besuch wert. Wer das wilde Nachtleben Miamis und die aufregenden Freizeit- und Vergnügungsparks genossen und noch immer nicht genug hat, besucht das Kennedy Space Center im Cape Canaveral. Das reicht noch immer nicht? Der Flug auf die Bahamas dauert 45 Minuten.


https://www.reise-klima.de/klima/florida

Trockenere Nebensaison als beste Reisezeit für Florida?

Wer unbedingt will, kann natürlich auch im Hochsommer in den Sunshine State reisen. Manchmal lässt sich der Zeitplan einfach nicht anders gestalten und beispielsweise bei einer Rundreise durch die Vereinigten Staaten muss man teilweise Kompromisse eingehen. Tatsächlich sind durch die langen Ferien die Sommermonate auch bei den Einheimischen, Brasilianern und neuerdings Asiaten sehr beliebt, sodass es mitunter trotz Regentagen recht voll werden kann.

Wer aber frei entscheiden kann, wann er nach Miami und Umgebung reist sowie die Attraktionen der Halbinsel geniessen will, dem sei als beste Reisezeit Florida eindeutig die Periode jenseits des europäischen Sommers ans Herz gelegt. Vor allem Südflorida wird im Sommer zu schwül, sodass die beste Reisezeit (und Hauptsaison) von Mitte Dezember bis Mitte Feberuar liegt. Auch die benachbarten Monate Oktober und November sowie März und April sind bestens für eine Florida Reise geeignet.



Persönliche Anmerkung:
Wir waren einmal in der zweiten Oktoberwoche in Orlando und da erlebten wir einen Ausläufer eines schwachen Hurrikans mit 36 Stunden intensiven Dauerregen.
In Fort Lauderdale regnete es im Juni 2014 auch zwei Mal sehr intensiv und heftig.
Ab Mitte Oktober waren wir 3 x in Florida und da gab es zwischen insgesamt 2 Tropfen bis 30 Minuten nicht viel nass von oben.

Du, lieber arpi, kannst zu deiner Reisezeit viel Glück oder Pech haben. Lass dich überraschen.


Freizeitparks:

Weitergehende Infos findet man auf der Hauptseite zu den Florida Freizeitparks:
http://www.freizeitpark-welt.de/index_f ... hp?id=2194

Lieber arpi, sende mal hier ins Forum euere Reiseplanung für diesen Sommer, dann kann ich genauer darauf eingehen und Tipps geben.

Minnie74 hilft bestimmt auch sehr gerne.
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3526
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon minnie74 » Do 2. Feb 2017, 00:49

Hm ehrlich gesagt war mein erster Gedanke auch, dass der Sommer in Florida eher nicht die angenehmste Reisezeit ist. Vor vielen Jahren war es dagegen im Sommer sehr ruhig. Vermutlich hat sich das mittlerweile aber geändert?
Ich denke die Chance, das die Parks wegen Hurricans geschlossen haben ist nicht sehr groß.
- Ganz genau das habe ich auch mal gedacht, heute kann ich ganz stolz sagen "I survived Floyd" :lol: :lol: :lol: - aber das war auch nach 29 Jahren der erste, der Disney in die Knie zwang. Im schlimmsten Fall gibt es einen oder zwei Tage Regen und Wind, aber das Wetter kann einem doch überall einen Streich spielen; ein paar Leckereien von Walmart und 24 Std Sitcoms können auch ganz erholsam sein ;)

Deine Planung würde mich aber auch interessieren- aber ohne Kritik, jeder hat eben seine eigene Ansicht von Tourplanung. Würde mich eher interessieren, weil auch wir nächstes Jahr Florida anpeilen und eigentlich meine Planung auch schon so gut wie steht 8-). Wie fliegt ihr denn, wenn nicht direkt? (@Andrej da weiß ich aber jetzt schon, dass du wieder ganz viel streichen würdest- und dabei hat es dieses Mal auch mit meiner so anstrengenden Planung gut geklappt :D)
LG Tanja


earned my ears
Benutzeravatar
minnie74
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:03
Wohnort: Dormagen

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon arpi » Do 2. Feb 2017, 12:45

Na, wenn ich von zwei Florida-Urlaubs-Profis so nett gebeten werde, dann komme ich der Bitte den aktuellen Planungsstand hier offen zu legen gerne nach! Ich möchte noch einmal betonen, das die Planung noch stark am Anfang ist und bisher nur ein Grundgerüst darstellt, das durch die gebuchten Flüge einen Rahmen besitzt, an dem noch Dinge präzisiert (z.B. alle Hotels noch unbekannt) werden und sicher auch noch Änderungen stattfinden. Aber als grobe Linie kann man es schon nehmen und über einen fachmännischen Blick von Euch würde ich mich sehr freuen, genauso wie Hinweise auf Dinge, die so nicht funktionieren oder den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag.
Das September bei Euch noch als Sommer bezeichnet wird lasse ich mal unkommentiert, für mich zählt das schon zum Herbst. Aber das ist Haarspalterei. :P
Das Risiko, das nach rund 30 Jahren ein Hurrican wirklich Parkbesuche verhindert, kann ich glaube ich akzeptieren. Selbst bei warmen Regen kann man ja in die Parks gehen und dann sind die sicher auch nicht so voll! Ich denke auch im Oktober oder November ist man vor Regen und Wind nicht sicher.

Zur Frage der Flüge:
Wir fliegen um 7:05 Uhr von Hamburg mit British Airways nach London Heathrow (BA963), haben da 2:55 Stunden Aufenthalt und fliegen dann mit Iberia (IB4635) weiter nach Miami, wo wir um 15:00 Uhr landen. Zurück ganz ähnlich: Am Freitag von Miami um 20:40 Uhr mit Iberia nach London Heathrow, dort etwas Aufenthalt und dann mit British Airways nach Hamburg, wo wir am Samstag um 16:20 Uhr landen. Pro person kostet das 400 Euro.
Mietwagen (Kleinwagen) haben wir über den ADAC bei Alamo gebucht für 563 Euro (19 Tage).

Hier jetzt unser bisheriger Planungsstand:
28.08. (Mo.)
- 15:00 Uhr: Landung Flughafen Miami
- Auto abholen & zum Hotel fahren
- Einchecken Hotel
- evtl. Sightseeing Miami, Shoppen oder Strandbesuch

29.08. (Di.)
- Fahrt nach Key West (ca. 270 km / 4:30 h)
- Einchecken Hotel
- Sightseeing Key West und Strandbesuch

30.08. (Mi.)
- Fahrt zum Festland (ca. 250 km / 4:00 h)
- Fahrt in die Everglades (ca. 100 km / 1:30 h)
- Unternehmungen (z.B. Bootstour, Alligatorenfarm)
- Fahrt zum Hotel (ca. 100 km / 1:30 h)
- Hotel einchecken
- evtl. Sightseeing

31.08. (Do.)
- Fahrt zum "Zoomers Amusement Park" (ca. 100 km / 1:30 h)
- Aufenthalt ca. 2 Stunden
- Fahrt zum Park "Celebration Station" (ca. 300 km / 3:30 h)
- Aufenthalt ca. 1:30 Stunden
- Fahrt zum Hotel (ca. 100 km / 1:30 h)
- Hotel einchecken
- evtl. Sightseeing

01.09. (Fr.)
- Besuch "Busch Gardens Tampa"

02.09. (Sa.)
- Besuch "Lowry Zoo"
- evtl. Sightseeing, Shoppen oder Strandbesuch

03.09. (So.)
- Besuch Legoland

04.09. (Mo.)
- Fahrt zum "Fun Sport America Kissimmee" (ca. 50 km / 1:00 h)
- Aufenthalt ca. 2 Stunden
- Fahrt zum "Fun Sport America Orlando" (ca. 30 km / 0:30 h)
- Aufenthalt ca. 2 Stunden
- Fahrt zum Hotel in/um Orlando (ca. 30 km / 1:00 h)
- Hotel einchecken
- evtl. Sightseeing oder Shopping

05.09. (Di.) bis 13.09. (Mi.)
- Besuch von Magic Kingdom, EPCOT, Animal Kingdom, Disney's Hollywood Studios, Universal Studios, Islands of Adventure, Sea World
(7 Parks in 9 Tagen, daher zwei Relaxtage oder Wiederholungsbesuche)

14.09. (Do.)
- Fahrt von Orlando zum "Kennedy Space Center" (ca. 100 km / 1:30 h)
- Aufenthalt 4 Stunden
- Fahrt zum "Andretti Thrill Park" (ca. 100 km / 1:30 h)
- Aufenthalt 2 Stunden
- Fahrt zum Hotel Richtung Miami (ca. 100 km / 1:30 h)
- Einchecken Hotel
- evtl. Sightseeing, Strandbesuch oder Shopping

15.09. (Fr.)
- Fahrt zum "Uncl Bernie's Theme Park" (ca. 200 km / 2:30 h)
- Aufenthalt 1 Stunde
- Fahrt nach Miami bzw. zum Flughafen (ca. 60 km / 1:30 h)
- evtl. Sightseeing, Strandbesuch oder Shopping
- 17:00 Uhr: Mietwagen auftanken und abgeben,
- 18:00 Uhr: Gepäck aufgeben, Einchecken
- 20:40 Uhr: Abflug nach Deutschland
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
arpi
 
Beiträge: 292
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 16:24
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon Andrej Woiczik » Do 2. Feb 2017, 16:33

Das sieht ja nach einen aktionsreichen, aufregenden und tollen Urlaub aus.

Gerne steuer ich auch einige Tipps & Ratschläge zu.

28.08. (Mo.)
- 15:00 Uhr: Landung Flughafen Miami
- Auto abholen & zum Hotel fahren
- Einchecken Hotel
- evtl. Sightseeing Miami, Shoppen oder Strandbesuch


Immegration, Koffer und Auto abholen könnte gut bis 17.00 Uhr dauern.
Die Geschäfte haben meist bis 22/23.00 Uhr geöffnet und am Abend am Strand spazieren gehen ist wunderbar.
Sightseeing Miami wird sehr eng.

Würde ich persönlich auf den Folgetag früh verschieben und dann nach Key West.
IMG_0755.JPG


"Zoomers Amusement Park"- Go Kart Paradise - sicher etwas für dich lieber arpi in Fort Myers.
"Celebration Station"- wieder ein Go Kart Paradise- persönlich würde ich lieber in Fort Myers etwas unternehmen (Ort ansehen oder Strand)

01.09. (Fr.)
- Besuch "Busch Gardens Tampa"
Selbst wenn das Wetter gut ist , schafft Ihr sicher nicht alles an einem Tag, aber halt viel. Notfalls den von dir nicht so geliebten Fastpass kaufen.

04.09. (Mo.)
- Fahrt zum "Fun Sport America Kissimmee" (ca. 50 km / 1:00 h)
- Aufenthalt ca. 2 Stunden
- Fahrt zum "Fun Sport America Orlando" (ca. 30 km / 0:30 h)
- Aufenthalt ca. 2 Stunden
- Fahrt zum Hotel in/um Orlando (ca. 30 km / 1:00 h)
- Hotel einchecken
- evtl. Sightseeing oder Shopping


Sinnvoll ein Hotel am I-Drive zu nehmen und dann abends dort schön entspannt lang laufen.
P1020635_edited.JPG




5.09. (Di.) bis 13.09. (Mi.)
- Besuch von Magic Kingdom, EPCOT, Animal Kingdom, Disney's Hollywood Studios, Universal Studios, Islands of Adventure, Sea World
(7 Parks in 9 Tagen, daher zwei Relaxtage oder Wiederholungsbesuche)


Meine persönlichen Tipps:
Ganzzzzzzzzzzz früh am jeweiligen Parkeingang sein (mindestens 20 Minuten vor Parköffnung des jeweiligen Parks) und erst mal die Sachen mit den "längsten Wartezeiten" fahren.
In den Universal Studios und IOA sicher die Harry Potter Fahrten, bei Seaworld die Achterbahnen, EPCOT "Test Track", Magic Kingdom die "Zwergenachterbahn", Animal Kingdom -sicher die Avatar Neuheit, Disney's Hollywood Studios- Toy Story Mania.

Ich empfehle den neuen Universal Wasserpark oder Seaworld Aquatica zum Relaxen.

Magic Kingdom, EPCOT, Animal Kingdom, Disney's Hollywood Studios- schafft man an einem jeweiligen Tag.
Universal Studios- schafft man auch im Normfall an einem Tag
Islands of Adventure- ohne Shows und für euch "unwichtige Fahrten" schafft man auch hier alles an einem Tag- wird aber wie bei Busch Gardens -sehr enggggg
Sea World- sehr großes Areal- aber bei langen Öffnungszeiten zu schaffen.

Euch viel Spaß bei der Tour, ich hoffe, dass du lieber arpi ausführlich auch hier in diesem Forum darüber berichtest.

Falls du weitere Fragen hast, helfe ich sehr gerne.
...nur im Bezug auf Mietwagen kann ich dir nicht helfen. (nutze nie einen :lol: )

Liebe Grüße
Andrej
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3526
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon arpi » Do 2. Feb 2017, 17:41

Andrej Woiczik hat geschrieben:Das sieht ja nach einen aktionsreichen, aufregenden und tollen Urlaub aus.

Gerne steuer ich auch einige Tipps & Ratschläge zu.


Zu actionreich darf es auch nicht werden auf die Dauer, sonst spielt Britta bei der Planung nicht mit. Daher immer mal eingestreut etwas Relaxen, Sightseeing, Strand und Shopping. :)

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe glücklicherweise keinen Kommentar von Dir gefunden, der Teile meiner bisherigen Planung als komplett unmöglich einstuft. Macht mich schon mal froh, das ich da halbwegs realsitisch geplant habe aus den mir vorliegenden und rausgesuchten Informationen.

Andrej Woiczik hat geschrieben:"Zoomers Amusement Park"- Go Kart Paradise - sicher etwas für dich lieber arpi in Fort Myers.
"Celebration Station"- wieder ein Go Kart Paradise- persönlich würde ich lieber in Fort Myers etwas unternehmen (Ort ansehen oder Strand)


Eigentlich besuche ich die beiden Parks nur wegen dem jeweils einen Count. Die sind beide eher klein (https://rcdb.com/2908.htm und https://rcdb.com/10744.htm) und ich denke lange Warteschlangen wird es nicht geben. Die eingeplante Aufenthaltsdauer von 2 bzw. 1,5 Stunden dürfte total überdimensioniert sein und eher 30 Minuten betragen inklusive Weg vom Parkplatz und zurück sowie einer Kartfahrt. Habe mich immer bemüht etwas Puffer einzuplanen um zu sehen ob es im Extremfall auch noch alles machbar ist. Von daher hoffe ich, das wir schneller sind und für den von Dir beschriebenen Punkt einer Aktivität in Fort Myers noch Zeit bleibt.
www.heidepark-forum.de: Euer Anlaufpunkt rund um den Park!
Das Forum über den Heide-Park zum informieren, Wissensaustausch, Neuigkeiten erfahren und diskutieren.
www.heide-park.org, denn 'org'-anisieren hilft!
"Heide-Park Papa" ... der Fan mit der langjährigen Erfahrung im Park.
Benutzeravatar
arpi
 
Beiträge: 292
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 16:24
Wohnort: 24568 Kaltenkirchen (bei Hamburg)

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon minnie74 » Fr 3. Feb 2017, 01:03

Also das Programm ist sportlich, aber sicher zu schaffen. Ohne Kinder könnte ich mir auch so eine Tour vorstellen. :D
Immegration, Koffer und Auto abholen könnte gut bis 17.00 Uhr dauern.
Die Geschäfte haben meist bis 22/23.00 Uhr geöffnet und am Abend am Strand spazieren gehen ist wunderbar.
Sightseeing Miami wird sehr eng.
Würde ich persönlich auf den Folgetag früh verschieben und dann nach Key West.
Einspruch euer Ehren ;) - Ich finde Arpi's Planung ok, die Strecke nach Key West ist nicht zu unterschätzen und die Zeit dort knapp.
Von Miami aus würde sich auch ein Ausflug nach Fort Lauderdale zur Sawgrass Mills anbieten, shopping pur und ein legendäres Rainforest Cafe 8-)
Viel Zeit zum Erholen bleibt da allerdings nicht, aber das hast du sicher auch nicht vor ;) .

Zum Thema September und Sommer: hier in Europa sehe ich das durchaus wie du, und lege den September bereits in den Herbst. In Florida sehe ich den September allerdings noch im Sommer, Mitte September ist hurricane high season und das Klima nur noch humid, also schwimmen ohne Wasser im eigenen Saft :shock:.
Drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, dass alles klappt!
Mietwagen über ADAC hat bis auf die Übernahme und der angeblichen Zusatzversicherung prima geklappt; euer Flug ist schon super im Preis, Heathrow ist aber auch ziemlich groß zum umsteigen, oder?
Ich bin leider für uns noch nicht fündig geworden, ob es auch günstige Alternativen zur LH gibt; da wir aber Orlando anfliegen möchten, ohne Umstieg ausserhalb Europas, gibt es vermutlich auch keine :(
LG Tanja


earned my ears
Benutzeravatar
minnie74
 
Beiträge: 1100
Registriert: So 4. Jan 2009, 20:03
Wohnort: Dormagen

Re: Kleiner Florida-Freizeitpark Guide (Tipps & Anregungen)

Beitragvon Andrej Woiczik » Do 9. Feb 2017, 15:03

mal sehen, vielleicht mache ich im Frühsommer 2018 einen 7 Tagestrip nach Orlando und übernachte im Universal Studios Resort und mache zusätzlich einen Abstecher zu Seaworld/Busch Gardens.Walt Disney World wird erst wieder ab Sommer 2019 interessant, wenn erst mal alle Baustellen im Resort beseitigt sind.
Die Studios waren 2014 so eine große Baustelle, dieses lohnt nicht. 2019 ist man dann da endlich fertig. Epcot hat nur einen "neuen" Ride mit Frozen und im Magic Kingdom hat sich seit 2014 nichts verändert.
Avatar im Animal Kingdom reicht auch 2019 zu besuchen ;)

Star Wars-Themed Lands at Disney Parks Set to Open in 2019

https://disneyparks.disney.go.com/blog/ ... n-in-2019/
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3526
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin


Zurück zu Freizeitparks Weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron