Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreise

Berichte aus den Parks mit oder ohne Fotos. Wie voll war es? Liefen alle Attraktionen? Dies und noch viel mehr interessiert uns hier!

Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreise

Beitragvon Andrej Woiczik » Fr 30. Dez 2016, 12:57

P1130683.JPG
Welcome in California


Von Oktober 2015- November 2016 besuchte ich 40 verschiedene Freizeitparks auf drei Kontinenten und stelle Euch einige hier näher vor.

2017 wird daher in Sachen "Reisen" ein sehrrrrrrrrrrr ruhiges Jahr ohne Reisen außerhalb unserer Landesgrenzen, bevor hoffentlich 2018 die nächste kleine Weltreise ansteht.
Das Girokonto kann sich von den vielen Reiseaktivitäten erholen und auch "der Kopf" kann endlich ganz in Ruhe die vielen Aktivitäten verdauen und in guter Erinnerung behalten.

Deutschland: Europa Park (4 x), Heide Park Soltau (6 x), Serengeti Hodenhagen, Rastiland, Vogelpark Walsrode, Phantasialand Brühl (4 x),Legoland Discovery Center Berlin, Hansa Park Sierksdorf (5x), Belantis (4 x), Freizeitpark Plohn,
Karls Erlebnisdorf Warnsdorf bei Lübeck

Dänemark Legoland Billund
Frankreich Disneyland Paris/Euro Disney (2 x), Walt Disney Studios Paris (2 x), La Mer de Sable, Parc Asterix
Niederlande Toverland
Belgien Walibi Belgium, Plopsaland De Panne
Singapur Universal Studios Singapore, Madame Tussauds Spirit & Images of Singapore, Adventure Cove Waterpark

dazu
Baruth-Klasdorf- Wildpark Johannismühle,Berlin: Tierpark Friedrichsfelde Berlin, Zoologischer Garten,Berlin-Mitte, AquaDom & Sea LifeBerlin-Neukölln, Tierpark Neukölln,Hamburg-Stellingen- Tierpark Hagenbeck, Hannover- Erlebnis-Zoo, Hannover- Sea Life, Köln- Kölner Zoo, Leipzig: Zoo Leipzig,Schorfheide- Wildpark, immendorfer Strand- Sea Life, Trebbin- OT Blankensee Wildgehege Glauer Tal,
Parc Zoològic de Barcelona (08/2015),Zoo Barcelona, L’Aquarium Barcelona, Zoo Singapore, Night Safari Singapore, River Safari Singapore und aus den USA....

1.California dreaming
Hotels: Disneyland Paradise Pier,Wynham Garden Grove,Hyatt Regency Long Beach,Portofino Spa & Beach Club Redondo Beach.

Gebuchte Restaurants bei Disney:Naples Ristorante e Pizzeria – Downtown Disney District,Disney’s PCH Grill – Disney’s Paradise Pier Hotel
Cafe Orleans – New Orleans Square – Disneyland Park
2 x Wine Country Trattoria – Pacific Wharf – Disney California Adventure Park
Storytellers Cafe – Disney’s Grand Californian Hotel & Spa
Plaza Inn – Main Street, U.S.A.® – Disneyland Park

Freizeitparks: Disneyland Anaheim inkl. Mickey’s Halloween Party,Disney California Adventure Park,Knotts Berry Farm inkl. Knott’s Scary Farm
Belmont Park San Diego,Universal Studios Hollywood

Zoos/Aquarien:
San Diego Zoo, Aquarium of the Pacific in Long Beach

Städte: Los Angeles inkl. Hollywood,San Diego,Anaheim, Buena Park,Garden Grove
Long Beach,Redondo Beach, Manhattan Beach, Hermosa Beach


Disney California Adventure- einfach traumhaft


Das Disney California Adventure eröffnete am 08.02.2001 seine Pforten und im Jahr 2014 besuchten 8,7 Millionen Besucher diesen wunderschönen Themenpark. Er ist in die Themenbereiche Buena Vista Street, Paradise Pier, Grizzly Peak, Pacific Wharf, Hollywood Land, A Bug’s Land und Cars Land unterteilt und bietet mit Radiator Springs Racers, Tower of Terror und Grizzly River Run einige der besten Fahrattraktionen weltweit den Besuchern an. Drei Mal hatten wir als Gast des Disneys Paradise Pier Hotel die Möglichkeit diesen Disney Themenpark bereits um 7.00 Uhr besuchen zu können. Über einen exklusiven Eingang im Disney’s Grand Californian Hotel ging es “ins Glück”.
IMG_2881.JPG


Cars Land ist das Highlight im Disney California Adventure. Auf 49.000 m2 befindet sich u.a. mit Radiator Springs Racers (ein Dark Ride basierend auf der Technologie von Epcot’s Test Track und den Pixar’s Cars Filmen), die für uns derzeit weltweit beste Fahrattraktion. Mit einem Budget von US$200 Millionen ragt diese Attraktion auch finanziell heraus.


Das Portfolio umfasst neben vielen Familienfahrattraktionen auch mit u.a. Tower of Terror und California Screamin‍ ’ einige Thrill-Rides. Der LIM Looping Coaster der Firma Intamin katapultiert die mutigen Fahrgäste in 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und legt dabei eine Fahrstrecke von 1851 Meter zurück. Mich persönlich begeistert die sehr rasante Fahrt, auch wenn es andere Meinungen zu dieser Katapultachterbahn gibt. Der besuchertechnisch gesehene 10 größte Freizeitpark der Welt besticht neben den Weltklasse-Fahrattraktionen auch mit einer tollen Parade und zwei erstklassigen Abendshows.

Die Red Car Trolley Fahrt ist für einen Freizeitpark ein sehr außergewöhnliches Fortbewegungsmittel und besticht mit einem unglaublichen Ambiente. Die am 15.06.2012 eröffnete Fahrt verbindet auf seiner knapp 1 Kilometer langen Tour die Stationen:

Buena Vista Street at Buena Vista Entry Plaza
Carthay Circle at the Carthay Circle Theater
Hollywood Boulevard at Animation Academy (Hollywood Tower Hotel-bound only)
Sunset Boulevard at Hollywood Tower Hotel

IMG_3278.JPG


Ich als bekennender “Dark Ride Liebhaber” kam natürlich auch nicht nur im Disneyland Anaheim auf meine Kosten, sondern auch im California Adventure. Mit Radiator Springs Racers,Monsters, Inc. Mike & Sulley to the Rescue, Toy Story Midway Mania! und The Little Mermaid: Ariel’s Undersea Adventure werden “einem wie mir” vier unglaublich tolle Dark Rides geboten. Des Weiteren stieg in mir die Übelkeit bei den schwingenden Gondeln bei Mickey’s Fun Wheel hoch und die Mack Rides Achterbahn Goofy’s Sky School (formerly Mulholland Madness) war so kurz, dass zwei Testfahrten völlig reichten.


60 Jahre Disneyland Anaheim Resort

Im Disney California Adventure Park werden im kommenden Jahr zahlreiche Neuheiten die Millionen Besucher begeistern. Als Neuheit wird “Soarin’ Around the World” anstatt “over California” aufgeführt. Des Weiteren wird Luigi’s Rollickin’ Roadsters, sowie ein neues “Frozen”-Musical ab dem Sommer 2016 geben. Das erstklassige Aladdin Musical (60 MInuten erstklassige Unterhaltung) wird am 10.01.2016 zum letzten Mal aufgeführt. Insgesamt haben wir tolle 6 Tage im Disneyland Resort Anaheim erlebt und neben “Mickeys Halloween Party” (69 $ zusätzlich zum Parkeintritt pro Person) begeisterte uns auch das Disney-Hotel. In einigen Jahren (> 5 Jahre) werden wir sicher wieder hier zu Gast sein.


Disneyland Anaheim- a dream comes true

A dream comes true

Das Disneyland Resort in Anaheim ist einer der am meisten besuchten Freizeitkomplexe der Welt. Mit fast 25 Millionen Besuchern (2014) begeistert das Resort kleine und große Besucher aus aller Welt. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1955 (wir feierten mit Millionen anderer Besucher in diesem Jahr den 60. Geburtstag) ist das „Magic Kingdom“, wie das Disneyland schnell genannt wurde, mehrfach erweitert worden.
P1130545.JPG


1966 kam mit New Orleans Square eine der letzten Änderungen unter Disneys persönlicher Aufsicht hinzu. Eine zweite große Erweiterung, Critter Country entstand 1972, zunächst unter dem Namen „Bear Country“. Schließlich gab 1993 Mickey’s Toontown die Antwort auf die Frage nach dem Wohnort der Comic-Charaktere von Disney. Bis 2018/2019 wird das Star Wars Land Einzug ins Disneyland halten.

Neben einer Reihe von Hotels, genauer geschrieben drei tolle Hotels, Restaurants, die im Laufe der Jahre das Disneyland ergänzten, kam 2001 sogar ein weiterer vollständiger Park, Disney’s California Adventure Park als Ergänzung zum bestehenden Disneyland hinzu.

P1130604.JPG



Zusammen mit dem ebenfalls neu geschaffenen Downtown Disney mit Geschäften, Restaurants und Hotels entstand ein komplettes Resort, vergleichbar mit dem Walt Disney World Resort in Florida. Nur kompakter und gemütlicher. Für uns ist dieses Resort in Anaheim das Beste weltweit. Wir waren vom 17.10-22.10.2015 zu Gast im Disneyland Anaheim Resort und wir waren begeistert.



Man kann gar nicht alle wunderbaren Eindrücke von diesen 6 Tagen, hier oder auf http://www.woiczik.de in Worte fassen. Es war einfach alles sehr beeindruckend und unvergleichlich schön und unterhaltsam. Es fing beim sehr schönen Disney-Hotel “Paradise Pier” mit Blick auf Disneys California Adventure Freizeitpark an und hörte mit dem unglaublichen “Minnis Breakfast” (sehr teuer, aber “der Hammer”) auf.


Neben der detailverliebten Thematisierung im gesamten Resort begeistern natürlich auch sehr viele (fast alle) Fahrattraktionen. Angefangen beim Indiana Jones Adventure (sehr turbulente und aufregende Fahrt) bis zum Haunted Manison, welches besonders in der Halloweenzeit ein unbeschreibliches Erlebnis ist.


Universal Studios Hollywood

Anders als zum gleichen Zeitpunkt vor fünf Jahren (damals Regen und Temperaturen um 18 Grad) erwartete uns diesmal ein fast wolkenloser Himmel mit Temperaturen um die 30 Grad beim Besuch der Universal Studios Hollywood. Bereits bei der Anreise von der Metrostation “Universal City” kann der Tagesbesucher unübersehbar entdecken, dass sich einiges zum Jubiläum in den traditionellen Filmstudios inkl. Filmpark baulich tut.

Die Anfahrtswege vom Bereich der Metrostation zum Berg auf welchem sich die Universal Studios in Hollywood befinden, wurden ausgebaut und im Außenbereich konnte man von den zahlreichen Aussichtsplattformen auf den Anhöhen der Studios entdecken, dass zahlreiche Baumaßnahmen für zukünftige Erweiterungen stattfanden.

…und für das Jahr 2016 erwartete die jährlich über 6 Millionen Besucher “The Wizarding World of Harry Potter” mit einem den Universal Studios in Japan und Orlando bereits bekannten 3D-Darkride, aber anstatt des üblichen Vekoma Coaster “Flight of the Hippogriff” diesmal der Mack Rides Coaster gleichen Namens. Eröffnung war am 07.04.2016

Gleich nach Durchschreiten des roten Teppichs kann sich der deutschsprachige Besucher über einen Studioübersichtsplan zum Mitnehmen mit einigen nützlichen Informationen in deutscher Sprache freuen. Neben den englischsprachigen Gästen bilden Besucher aus dem spanischen Sprachraum, Japaner, chinesische Gäste und deutschsprachige Besucher den Großteil der 2014 6,8 Millionen Besucher.


Am Besten sollte man nach der Parkeröffnung als Erstes die weltberühmte, fast einstündige Studiotour genießen, um anschließend im unteren Gelände die Fahrattraktionen “Transformers- The Ride 3D”, “Jurassic Park-The Ride” inkl. neuem Raptor Encounter und die bisher einzige Achterbahn im Filmpark namens “Revenge of the Mummy-The Ride” auszuprobieren.



Alle genannten drei Fahrattraktionen unterscheiden sich in Fahrlänge und Ausstattung vom anderen US-Schwesternpark in Orlando. Die Geschmäcker sind bei jedem Besucher anders, daher enthalte ich mich mit einem Kommentar, welche der Fahrattraktionen “besser” ist (sind). Für kleinere Besucher steht ein sehr kleiner Spielbereich namens “Dinoplay for Kids” zur Verfügung. Über zwei lange Rolltreppen gelangt man nun wieder zurück in das obere Gelände, wo u.a. der neue, 2015 errichte Simpsons-Bereich die Besucher erfreut. Ebenfalls 2015 wurde das “Super Silly Fun Land” mit einer Familienfahrattraktion, zahlreichen Geschäften und Restaurants und dem Highlight “Despicable me” Minion Mayhem eröffnet.

P1130796.JPG




Auch im oberen Bereich findet man die Action-Show Waterworld und dem in Deutschland schon bekannten Abenteuer “Shrek 4D”. Zahlreiche Restaurants und Souvenirgeschäfte runden das gute Angebot in den Universal Studios Hollywood ab.Bislang sind die Universal Studios Hollywood allerdings nicht mehr als eine erstklassige Tagesdestination. An einem Tag sollte man alles Testen und Ausprobieren können. Damit sich das bald ändert, werden aktuell bereits viele Umbaumaßnahmen getroffen.Bislang galten die Universal Studios Hollywood nicht als Mehrtages-Destination, aber das soll sich bis zum Jahr 2020 ändern. Das und noch weitere interessante Details konnte ich bei einem Treffen mit Crystal Williams, Manager International Publicity Universal Studios Hollywood Ende Oktober 2015 erfahren.



Derzeit gibt es laut Crystal Williams auch Überlegungen im hügeligen Gelände der Universal Studios im Themenbereich von Harry Potter eine einzigartige Achterbahn zu errichten, welche es bislang weltweit in noch keinem anderen anderen Harry Potter Themenbereich gibt. Des Weiteren ist bis 2020 der Bau eines eigenen Themenhotels nahe vom City Walk geplant, damit man sich auch als Resortziel im hart umkämpften Freizeitparkmarkt in Kalifornien durchsetzen kann. Das entsprechende Interview findet Ihr hier: http://www.freizeitpark-welt.de/freizei ... _start.php
Zuletzt geändert von Andrej Woiczik am Fr 30. Dez 2016, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreis

Beitragvon Andrej Woiczik » Fr 30. Dez 2016, 13:11

Singapur- ein Traumurlaub

Wie im Vorjahr nach LA ging es mit dem A380 erstmals in der Premium Economy Class via Frankfurt für 16 Tage ins traumhafte Singapur.

Nach 13 Stunden Flug (von Berlin via Frankfurt nach Singapur) erreichten wir Singapur.

Singapur ist ein Stadtstaat in Südostasien mit 4,5 Millionen Einwohnern und einer Gesamtfläche von 693 km² . 1819 wurde Singapur von Sir Thomas Stamford Raffles als Handelsposten der East India Company errichtet.

Bis 1959 war es dann britische Kolonie, vereinigte sich 1963 mit Malaysia, zog sich jedoch schon zwei Jahre später wieder aus dem Verbund zurück und wurde unabhängige Republik.

P1140333.JPG


Nach und nach entwickelte sich Singapur zu einem der erfolgreichsten Länder weltweit, mit festen internationalen Handelsbeziehungen (sein Hafen gehört zu den größten der Welt) und einem pro Kopf Bruttosozialprodukt, das dem der führenden Nationen Westeuropas gleicht.

In Singapur hat ein Reisender die Gelegenheit, ganz Asien in einem einzigen Land zu finden, denn die Bewohner Singapurs sind Chinesen, Malaien, Inder sowie jede Menge Gastarbeiter und Auswanderer aus allen Ländern der Welt. Als Staat, der für seine strengen Gesetze und Strafen überall bekannt ist, genießt Singapur teilweise einen eher langweiligen Ruf, jedoch ist die “Schweiz von Asien” für viele auch eine willkommene Abwechslung von der Armut, dem Chaos und der Kriminalität, die in so vielen Teilen des asiatischen Kontinentes vorherrschen.

Singapur gilt als eine der sichersten Städte der Welt. Kriminalität ist nahezu ein Fremdwort hier, da potenzielle Täter durch extrem hohe Strafen abgeschreckt werden. So kann man sich praktisch zu jeder Tageszeit und an wirklich jedem Ort, völlig ungefährdet aufhalten und bewegen.


Da Singapur fast direkt am Äquator und mitten in den Tropen liegt, ist das Klima eigentlich das ganze Jahr über heiß und schwül, es gibt keine Jahreszeiten wie man sie bei uns kennt und nur geringe Temperaturschwankungen.Die Tagestemperatur liegt zwischen 23 °C und 36 °C, selbst morgens bei meinen morgendlichen Läufen auf Sentosa um 7.00 Uhr zeigte das Thermometer schon fast 30 Grad. Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 84 %, während langer, starker Regenfälle werden aber auch oftmals 100 % erreicht.

P1140523.JPG



Als tropisches Land ist Singapur heiß und feucht und man sollte, um Kreislaufproblemen vorzubeugen, viel Wasser trinken. Die niedrigste Temperatur, die jemals in Singapur gemessen wurde, lag 1934 bei 19,4 Grad Celsius, weshalb man vor allem legere, leichte Baumwollkleidung mitnehmen sollte.

Da in vielen Einkaufszentren, Restaurants, Hotels und öffentlichen Verkehrsmitteln Klimaanlagen meist auf sehr kalt eingestellt sind, kann hier ein leichter Pullover sehr nützlich sein. Aber in Dubai und den bislang besuchten nordamerikanischen Städten war dieses Phänomän noch heftiger als in Singapur. Dennoch haben wir uns länger andauernde Infekte zurück nach Berlin mitgebracht.


Malaria ist in Singapur kein Thema, die Region ist jedoch derzeit in einigen Teilen von Singapur vom Dengue-Fieber und Zika bedroht. Daher hält Singapur strikte Moskito-Kontrollen aufrecht (Zurücklassen von abgestandenem Wasser wird mit Geldbußen bestraft), die jedoch natürlich nicht bis in die vielen Naturreservate der Insel reichen, daher kann hier die Verwendung von Insektenschutzmitteln sinnvoll sein.

Wir haben uns täglich zwei Mal mit Nobite eingesprüht und keine Mücke hat uns gestochen, aber fünf Tigermücken wollten sich in den 16 Tagen in Singapur bei mir häuslich niederlassen, schnüfelten das Nobite und zogen unverrichteter Dinge wieder ab.

...und die Freizeitparks?
Einige Parks haben wir besucht und in den kommenden Wochen findet Ihr auf der Hauptseite dazu auch Parkvorstellungen und weitere Berichte.
P1140441.JPG




Wer nicht so lange warten möchte, der kann schon gerne auf http://www.woiczik.de vorbeischauen.
Dort auch viel Spaß beim Lesen.

P1140605.JPG




Euch wünsche ich ein coasterfreudiges 2017 und hoffentlich sehe ich Euch zu Pfingsten beim Fantreffen.
Euer
Andrej
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreis

Beitragvon Andrej Woiczik » Fr 30. Dez 2016, 18:31

Deutschland & Europa:
Mit Björn Baumann besuchten wir im Juni 2016 6 Freizeitparks in Belgien und Frankreich an 4 oft stark bewölkten und sehr kühlen Sommertagen.

Mit Germanwings ging es am späten Nachmittag von Berlin-Tegel (gebucht war eigentlich über Berlin-Schönefeld) nach Köln. Die erste Nacht verbrachten wir im guten Mercure Hotel Severinshof Köln City, bevor uns Björn am Folgetag um 7.15 Uhr mit seinem schicken Wagen zur Tour vom Hotel abholte.

Plopsaland De Panne


Unser erstes Ziel war, dass von Köln gut 350 km entfernte belgische Städtchen De Panne, in dem sich seit dem Jahr 2000 das Plopsaland De Panne befindet. Das belgische Plopsaland De Panne liegt nahe der Nordseeküste gleich an der französischen Grenze und dürfte wohl der bestthematisierte Freizeitpark des Landes sein.

Der Himmel war stark bewölkt, das Thermometer zeigte 13 Grad und der Wind frischte mit bis zu 45 km/h um 11.27 Uhr auf, als wir diesen schönen belgischen Freizeitpark betraten. Am Eingang fand man keinen Hinweis darauf, dass in den kommenden 4 Stunden, in dem wir diesen Freizeitpark zu Gast waren, kaum ein Fahrgeschäft in Betrieb ist.


Tolle Thematisierung, wenig Fahrspaß
DSC06493.JPG


Von den 35 Fahrgeschäften im Familien- Freizeitpark Plopsaland De Panne befinden sich auch derzeit 6 Achterbahnen im Fahrgeschäfts-Portfolio von denen wir leider nur “Eine” testen konnten. Auf Grund der 45 km/h Windböen (im späteren Verlauf des Tages gegen 14.00 Uhr 60 km/h) entschlossen sich die “Parkverantwortlichen” alle Achterbahnen ab 12.30 Uhr “dicht zu machen”, sowie im schönen Wickieland den schön gestalteten Disco Coaster ” De Grote Golf”, die Parkeisenbahn und den Spillwater “Super Splash”.


So gab es für uns drei Tourteilnehmern ein neues Indoor-Majaland mit einem sehr schönen Familien-Freefall, einem Kontiki, Spiel- und Kletterplatz sowie mit dem, uns bereits aus dem Holiday Park bekannten, Majas Blumenkarussell zu entdecken. Die gesamte Halle ist nicht nur recht groß und hübsch gestaltet, sondern bietet bei regnerischem Wetter natürlich auch eine optimale Ausweichmöglichkeit für Familien mit kleineren Kindern und uns, welche auch mal etwas fahren wollten.

Unzufrieden begaben wir uns dann auf die gut 340 km lange Autofahrt nach Plailly (nahe Paris), wo uns der Parc Asterix und sein schönes 3 *Hotel L’Hotel de Trois Hiboux – zu deutsch Hotel der drei Eulen erwartete.

Nach einen Sicherheitscheck am Kontrollpunkt des Hotels checkten wir gegen 17.15 Uhr ein und genossen die ersten interessanten Eindrücke im Hotel. Nach dem sehr leckeren Büffet-Abendessen und einem anschließenden Cocktail an der Bar freuten wir uns auf die kommenden zwei Tage im Parc Asterix.

Der Park besteht seit 1989, wurde jedoch erst in den letzten Jahren so richtig ausgebaut und stellt heute eine echte Konkurrenz zum Disneyland Park dar. Mit 1,8 Mio. Besuchern pro Jahr ist zwar noch Luft nach oben, aber in Sachen Fahrgeschäfte und Thematisierung spielt der Parc Asterix in der obersten Liga in Europa und zwar ganz,ganz weit vorne mit. 39 Fahrgeschäfte, davon 7 Achterbahnen, 19 Familienfahrgeschäfte und 13 Kinderfahrgeschäfte im erstklassigen Themenbereich ” La Foret d’Idefix”, begeisterten uns.
DSC00519.JPG


Das Highlight der gesamten Tour wurde “OzIris”, ein Inverted Coaster des Herstellers Bolliger & Mabillard, der am 7. April 2012 eröffnet wurde und ein Invest von über 20 Mio. Euro war. Die 40 Meter hohe Bahn verfügt auf 1000 Meter über fünf Inversionen: einen Dive-Loop, einen Looping, einen Immelmann, sowie zwei Zero-g-Rolls und ragt mit ihrer Weltklasse- Thematisierung heraus.

Uns (meine Frau & ich) hat der erste Besuch im wunderschönen Freizeitpark Parc Asterix inkl. 3*Sterne Hotel “geflashed”. Selten außerhalb der weltweiten Disney-und Universalparks, solch einen erstklassig thematisierten Freizeitpark mit hervorragendem Preis-und Leistungsverhältnis gesehen. Sicher werden wir in den kommenden Jahren wieder zurück nach Parc Asterix kommen.

Das Disneyland Paris (bis 1994 Euro Disney Resort bzw. Euro Disney Resort Paris, von 2002 bis 2009 Disneyland Resort Paris) ist ein 1.943 Hektar großer Freizeitkomplex in der zur Ville nouvelle Marne-la-Vallée gehörenden Kommune Chessy, 32 km östlich von Paris, Frankreich. Und nur 45 km vom Parc Asterix entfernt.

Das Resort wurde am 12. April 1992 nach vierjähriger Bauzeit eröffnet (mein Erstbesuch datiert vom 02.08.1992) und umfasst heute unter anderem die zwei Themenparks Disneyland Park (1992) und Walt Disney Studios Park (2002), den Unterhaltungsbereich Disney Village, die Golfanlage Golf Disneyland, mehrere Hotels sowie Wohn- und Geschäftsviertel.

Mit schätzungsweise 10,1 (Disneyland Park) und 4,3 (Walt Disney Studios Park) Millionen Besuchern zählten beide Parks im Jahr 2015 zu den fünf meistbesuchten Vergnügungsparks Europas, wobei der Disneyland Park der besucherstärkste Park des Kontinents ist. Die Abteilung Walt Disney Parks and Resorts der Walt Disney Company (USA) ist seit letztem Jahr mit 76,71 % am Kapital des Disneyland Resort Paris beteiligt, dessen Entwicklung und Ausbau Aufgabe der Euro Disney SCA ist. Diese besitzt ihrerseits die Euro Disney SA und 82 % der Euro Disney Associés SNC. Letztere verwalten und bewirtschaften die Domäne.



Willkommen in den Walt Disney Studios Paris

Eigentlich war ein Parkbesuch im Disneyland Paris auf unserer Tour nicht geplant, aber da der Parc Asterix am Freitag schon um 18.00 Uhr schloß und der liebe Björn günstige Eintrittskarten für uns organisierte (47 Euro), fuhren wir um 16.00 Uhr vom Parc Asterix los und erreichten gegen 17.10 Uhr (nach einigen Staus) das Disneyland Paris Resort.



Immer wieder toll
IMG_5936.JPG


Der erste Gang führte uns zum erstklassigen Ride ” Hollywood Tower of Terror”, da die Walt Disney Studios Paris bereits um 18.00 Uhr die Tore für den heutigen Tag schlossen. Anschließend verbrachten wir bis 23.00 Uhr tolle Stunden im Disneyland Paris und freuten uns, dass es nicht so voll dort war. Fast kaum Anstehzeiten und so “schafften” wir alle Fahrgeschäfte und “It’s a small World” (toll neu gestaltet) und “Piraten der Karibik” fuhren wir sogar zwei Mal. Zum ersten Disneyland Paris Halbmarathon werde ich dieses Jahr nochmals in Paris sein. Nach knapp 40 Minuten Fahrzeit erreichten wir dann kurz vor 24.00 Uhr das Parc Asterix Resort ,mit vielen schönen Eindrücken aus dem Disneyland Paris, wieder und träumten in der Nacht von Mickey & Co.



Wir hatten viel Spaß

Am Nachmittag des Folgetages ging es dann ins knapp 50 km entfernte “ La Mer de Sable”. Von der Autobahn A1 -Ausfahrt 7 in Richtung Ermenonville erreichten wir in gut 40 Minuten den aussergewöhnlichen Freizeitpark. Wie der Name schon sagt, befindet sich der Park in einem Meer aus Sand, dem berühmten Mer de Sable. Im letzten Jahr besuchten 330.000 Besucher diesen interessanten Freizeitpark.So findet man hier neben den Freizeitparkattraktionen auch das grandiose Panorama der Sanddünen. Drei interaktive Welten, Les Portes du Désert (Wüste), Aventures dans la Jungle (Dschungel) and Au Temps des Pionniers (Wildwest) warten auf große und kleine Besucher und die meisten Attraktionen sind auf Familienspaß ausgelegt. Hier gibt es ungewöhnliche Spielgeräte und Attraktionen, die den Park sehenswert machen. Obwohl es nur ein kleiner Park ist, kann man durchaus einige vergnügliche Stunden hier verbringen.

In wenigen Tagen wird auf der Hauptseite mehr über diesen interessanten Park auf der Hauptseite zu finden sein.
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreis

Beitragvon Andrej Woiczik » Fr 30. Dez 2016, 18:57

Deutschland & Europa (2):

Wer sportlich interessiert und ein Disney Fan ist , der findet hier
http://woiczik.de/?m=201610
viele Fotos & Zeilen zum diesjährigen Disneyland Halbmarathon.


Halloween – unterwegs in europäischen Freizeitparks

Disneyland Paris
Hansa Park
Heide Park
Legoland Billund
Europa Park



Legoland Billund

Unzählige Lichter liessen das LEGOLAND® Billund zu Halloween erleuchten. Nach Einbruch der Dunkelheit war der Freizeitpark von Kürbissen, Skeletten, Grabsteinen und Gespenstern beleuchtet. Über 10.000 Kürbisse gab es im Park, also echt jede Menge Halloween Stimmung für Alt und Jung.
IMG_8060.JPG



Mit einer größeren Gruppe von Freizeitparkfans machten wir uns von Berlin und NRW auf ,schöne Stunden im schönen Legoland Billund, erstmalig in der Halloween-Zeit, zu erleben, bevor der Hansa-und Heide Park unsicher gemacht worden ist. Bei Temperaturen zwischen 3 und 10 Grad, viel Wind und wiederholtem Regen hatten wir dennoch sehr viel Spaß.


Willkommen im Europa Park

Nach 2014 und 2015 steht Deutschlands größter Freizeitpark auch 2016 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den Golden Ticket Awards der international renommierten Fachzeitschrift “Amusement Today“ konnte der Europa-Park zum dritten Mal in Folge überzeugen. Eine hochkarätige Jury aus zahlreichen Experten der globalen Freizeitparkbranche hat in der wichtigsten Kategorie Bester Freizeitpark weltweit den Europa-Park ausgezeichnet.


P1130928.JPG



Halloween Parade

Nebelschwaden zogen, einige Tagen später ,bei unserem 5 tägigen Besuch in Rust auf , die Temperaturen sanken auf unter 5 Grad am Morgen, 180.000 Kürbisse, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen sowie 3.000 Strohballen, dazu Spinnweben, Vampire, Trolle, Skelette und gespenstische Illuminationen sorgten für eine mystische Stimmung im Europa Park und lockten in diesem Jahr hunderttausende Besucher zu Halloween nach Rust. Ich nutzte den Aufenthalt in Rust um mit Jakob Wahl (Director of Communications / Executive Manager Special Projects und Referent der Geschäftsführung) ein Interview zu führen und mir bei einer Baustellentour die Neuheit für 2017 (Flying Theater) an zusehen. Das Interview findet man unter:

http://www.freizeitpark-welt.de/freizei ... 2&nid=2700



Fazit:
Europäische Freizeitparks wie u.a.PortAventura, Europa Park oder Parc Asterix brauchen sich nicht vor den außereuropäischen Freizeitparks verstecken.
Von der bisherigen Größe her, dürfte auch das Phantasialand zu dem Besten zählen was es auf 28 Hektar weltweit gibt.
Die Mega Parks ala Universal oder Disneyland bieten halt Fahrattraktionen, welche schon mal 250 Millionen Dollar oder mehr kosten.
Da kann natürlich kein europäischer Freizeitpark mithalten.

Hier mal meine persönliche Top 5:
Europa:

PortAventura
Europa Park
Efteling
Parc Asterix
Disneyland Paris/Euro Disney


USA & Kanada:
Disneyland Anaheim
Universal Studios Orlando inkl. IOA
Walt Disney World Orlando
Busch Gardens Tampa
Universal Studios Hollywood & Canadas Wonderland

Best Dark Ride/Themenfahrten/Interaktive Dark Rides:

Cars (California Adventure)
Harry Potter and the Forbidden Journey (IOA)
Amazing Adventures of Spider-Man (IOA/Universal’s Islands of Adventure)
Indiana Jones and the Temple of the Forbidden Eye (Disneyland Anaheim)
Twilight Zone Tower of Terror (Disney’s Hollywood Studios/Orlando & Disneyland Anaheim)

Best Indoor Coaster :
Revenge of the Mummy (Universal Studios Singapore)
Revenge of the Mummy (Universal Studios Orlando & Hollywood)
Fluch von Novgorod (Hansa Park)

Launched Coaster (Katapult-Achterbahn)

Taron (Phantasialand)
Xcelerator (Knotts Berry Farm)
Juvelen (Djurs Sommerland)
Cheetah Hunt (Busch Gardens Tampa)
Fluch von Novgorod (Hansa Park)
Hulk (IOA)

Hyper Coaster/Mega-Lite Coaster/Megacoaster/Sonstige

Shambhala (PortAventura)
Silver Star (Europa Park)
Behemoth (Canada’s Wonderland)
Kärnan (Hansa Park)
Expedition GeForce (Holiday Park)
Piraten (Djurs Sommerland)


Inverted Coaster

Dragon Challenge (IOA/Islands of Adventure)
Oziris (Parc Asterix)
Montu (Busch Gardens Tampa)
Nemesis Inferno (Thorpe Park)
Black Mamba (Phantasialand)

Welche Parks will ich noch sehen?
Die restlichen Disneyparks in Hong Kong, Tokyo und Shanghai, dazu die Universal Studios Osaka, Busch Gardens Williamsburg, Dollywood, sowie die neuen Parks in Abu Dhabi und Dubai.

So, dann auf ein schönes 2017

Euer Andrej
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreis

Beitragvon Hannilein » Mo 2. Jan 2017, 11:16

Wow, was für ein aufwändiger Bericht... :o
Vielen Dank für diese interessanten Zeilen und Eindrücke, und viel Spaß bei deinen / euren weiteren weltweiten Parkbesuchen :)
Hier is wieder euer Hannilein...
Hannilein
 
Beiträge: 2919
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 12:11
Wohnort: Hilden

Re: Drei Kontinente & 40 Freizeitparks -eine kleine Weltreis

Beitragvon Andrej Woiczik » Di 3. Jan 2017, 12:07

Einen besonderen Freizeitpark in Frankreich haben wir nahe Paris besucht und eine Parkvorstellung erstellt.
Viel Spaß beim Lesen und Gucken

http://www.freizeitpark-welt.de/freizei ... _start.php
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
 
Beiträge: 3538
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Wohnort: Berlin


Zurück zu Tages- und Foto-Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: minnie74 und 1 Gast