4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Berichte aus den Parks mit oder ohne Fotos. Wie voll war es? Liefen alle Attraktionen? Dies und noch viel mehr interessiert uns hier!
Antworten
Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von Andrej Woiczik » Do 23. Jul 2009, 17:33

Mit dem Flugzeug ging es Pfingstsamstag früh von Berlin-Schönefeld nach Köln/Bonn und von dort mit dem Regionalzug weiter nach Oberhausen. Im Hotel „Residenz“ (kann man empfehlen) hatten wir unser Quartier und verbrachten dort mit dem „Movie Park Package“ vier tolle Tage.

Nachmittags ging es als erstes zu einem der größten Einkaufszentren Europas, dem CentrO in Oberhausen - Neue Mitte nebst Centro Freizeitpark und Sealife Oberhausen. Ob 44 Meter hohem Riesenrad, in sich drehender Speedy-Achterbahn, Piratenschiff oder Traktorbahn - im CentrO.PARK erwartet die Besucher eine Vielzahl aufregender Attraktionen für die ganze Familie. Gerade die unmittelbare Nähe zum CentrO. macht den Park zu einem idealen Ausflugsziel für die ganze Familie.
Für das leibliche Wohl ist/war auch gesorgt (vernünftige Preise und auch meist geniessbar).
Der Park ist nichts für Adrenalin-Junkies, aber Familie mit Kindern bis 12 Jahren sind hier sehr gut aufgehoben.
Was uns sehr gut gefiel, war die landschaftliche Gestaltung des Parks. Entspannung pur, herrlich.
Ein Besuch in diesem Freizeitpark lohnt sicher.

Am nächsten Tag ging es zum Moviepark Germany.

Bereits 2008 (damals zum ersten Mal) waren wir in diesem Park in Bottrop-Kirchhellen. Die Sonne strahlte und der Park war sehr gut gefüllt und hatte extra kurzfristig seine Öffnungszeit bis 19.00 Uhr verlängert.

Mit weitaus mehr als 40 außergewöhnlichen Attraktionen und Shows bietet der Movie- und Entertainmentpark Movie Park Germany im Bottroper Stadtteil Kirchhellen eine Reise in die Traumwelt des Kinos und ist einer der wenigen Filmparks in Deutschland. Zahlreiche rasante Achterbahnen, spektakuläre Live-Shows à la Hollywood (die Shows können wirklich mit denen in den USA mithalten, zumindest die Stunt-Show), viele tolle Familienattraktionen wie der extra für Kinder erbaute Themenbereich Nickland und eine Begegnung mit weltberühmten Cartoon Stars garantieren einen erlebnisreichen Tag für die ganze Familie.

Dieser Filmpark verbindet die „Welt des Films“ hervorragend mit einem Erlebnispark für die ganze Familie. Für jeden wird etwas geboten. Dieser Filmpark ist in Deutschland bislang einzigartig und kann mit den Filmparks in den USA oder Asien mithalten, wenn gleich natürlich dort Milliarden investiert worden sind und die Parks einiges in der Hektaranzahl größer sind als der Movie Park.
Investitionen wie die „Mummy“ oder „Jurassic Park“ in den Universal Studios weltweit kosten annährend dreistellige Millionen Euro-Summen, wer trägt in Deutschland in Freizeitparks solche Summe? Niemand.
In einigen Restaurants ist im Vergleich zu anderen Freizeitparks in Deutschland sogar das Essen recht ordentlich und im Preis angemessen. Einen Krabbenburger gibt es ja nicht überall zu essen.
Das Publikum ist recht gut durchmischt. Von pubertierenden Jugendlichen , deren Wortschatz ca. 100 Worte beträgt, bis hin zu Familie und sogar die Generation Ü60 kann man im Park vorfinden.
Die jeweiligen Themenbereiche haben ein nettes Ambiente und laden die Besucher ein, dort vom „Thrill“ bis zum ruhigen Dark-Ride einige nette Stunden zu erleben.
Natürlich gibt es auch einige Kritikpunkte zu benennen. Da wären die bislang ungenutzten Flächen wie die ehemalige Gremlins- Halle (Warner Bros.), welche z.B. zu einer Achterbahn im Dunkel mit „Finanzspritzen“ ausgebaut werden könnten oder die fast an USA Freizeitparks heranreichenden Warteschlangen bei einigen Park-Highlights.

Die Eintrittspreise vom Movie Park sind marktüblich im europäischen Vergleich und Gästen wie wir, welche mit Flugzeug und Bahn über 600 Kilometer nach Bottrop anreisen, werden interessante Angebote mit Hotel und Rundum- Packet angeboten.

Neben dem Heidepark ist der Moviepark wohl der Park in Deutschland der viele Freizeitparks in zwei Lager teil.
Die Einen finden ihn Klasse, die Anderen sehnen sich nach den „guten, alten Warner Brothers Zeiten“ zurück.

Einen freuen diese leider oft auch hitzigen Debatten, nämlich den Leser dieses Forums.

Unsere persönlichen Highlights des Parks:

Bermuda Triangle: Alien Encounter- (alles hat funktioniert, tolle Fahrt)
Movie Magic – Voyagers to Mars
Time Riders
Nickland

Bandit war mir bereits im letzten Jahr zu rumpelig, soll ja noch schlimmer geworden sein, daher diesmal keine Bandit-Fahrt. Meine Wirbelsäule freute sich darüber.

Den Folgetag verbrachten wir bis 13.00 Uhr im Moviepark und dann fuhren wir ins Legoland Discovery Center Duisburg. Wenn wir nicht unsere Merlin-Group Premium Jahreskarte mitgehabt hätten, dann hätten wir uns „Grün und Blau“ geärgert.
Noch weniger „Spielmöglichkeiten“ als im Gegenpart in Berlin, in 75 min. waren wir mit allem fertig und das für „zahlende Besucher“ zu unangemessenen hohen Eintrittspreisen.

Der letzte Tag begann mit einer Zugfahrt zum Kölner Bahnhof, wo wir unsere Koffer deponierten. Danach ging es weiter zum Phantasialand. 6 Stunden Zeit blieben uns für diesen „Debüt-Besuch“ in Brühl, bevor der Flieger wieder nach Berlin abhob.
Natürlich gleich zur Öffnung des Parks vor Ort gewesen. Das Wetter war Klasse und wir freuten uns auf unseren ersten Besuch im Phantasialand.

Das Phantasialand, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, besticht durch große Fahrattraktionen und atemberaubende Shows (haben leider nur eine davon gesehen). In der Nähe von Köln gelegen, ist dieser Park einer der führenden Freizeitparks in Deutschland und bekannt für seine innovative Ideen. Mit zahlreichen Attraktionen haben die Macher des Parks es immer wieder verstanden, Akzente zu setzen und Ideen zu verwirklichen, die weltweit absolut einmalig sind. Auch das sehenswerte parkeigene Übernachtungsangebot ermöglicht mittlerweile einen Aufenthalt für mehrere Tage
Am Dienstag nach Pfingsten 2009 waren wir in diesem tollen Park (die NRW-Schüler hatten am Di. noch schulfrei) nahe Köln und waren von der neuen Attraktion Wakobato begeistert. Colorado Adventure, Winjas Fear, River Quest und die zahlreichen Themenfahrten haben wir genossen.
Von der Thematisierung des Parks zählt dieser zu dem Besten was die europäischen Parks zu bieten haben.
In einem "Bedienlokal" im Westernbereich wurden wir freundlich bedient und das Essen war sehr gut.
Der Park war nicht so überlaufen wie ursprünglich gedacht. Wir konnten fast alles fahren und uns ansehen was wir wollten und werden bestimmt 2010 wieder kommen, aber dann mit einer Übernachtung in einem der tollen Themenhotels.
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 24. Jul 2009, 21:41

noch ein paar Fotos:
Dateianhänge
P1020128.jpg
Movie Park
P1020130.jpg
Movie Park
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Firstdrop
Beiträge: 1433
Registriert: Do 8. Mai 2008, 14:54
Name: Christian
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von Firstdrop » Fr 24. Jul 2009, 22:03

Ich sehe, dass du im Movie Park einen guten Tag erwischt hast, denn das Riesenrad ist seit der "Eröffnung" 2007 länger geschlossen als geöffnet gewesen.
If you can make a Girl laugh, you can make her do anything <3

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 7. Aug 2009, 19:01

...noch ein paar Fotos:
Dateianhänge
P1020934_edited.JPG
der Eingang vom Centro
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
Andrej Woiczik
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:16
Name: Andrej
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von Andrej Woiczik » Fr 7. Aug 2009, 19:18

.. noch weitere Fotos vom Centro, Moviepark und Phantasialand.
Auch wenn einige anderer Meinung sind: Für mich ist der Moviepark ein toller Filmpark, 2010 soll es da angeblich zwei neue Fahrattraktion geben (Wildwasserfahrt + Darkride). Es wird des Weiteren erwogen, die Filmtour wieder zu aktivieren (meine Anfrage an den Kundenservice)
Dateianhänge
P1030037_edited.JPG
toller China-Themenbereich
P1030030_edited.JPG
ein wenig wie bei Disney
P1030041_edited.JPG
tolle Themengestaltung-Weltklasse
P1020995_edited.JPG
Dora is very wet
P1020954_edited.JPG
der Vulkan glühte
P1020939_edited.JPG
eine nette "wilde Maus" im Centro
Einmalig in Deutschland
Reisen,Freizeitparks und Laufen.
www.woiczik.de

Benutzeravatar
baerchen
Beiträge: 135
Registriert: So 5. Apr 2009, 20:44
Wohnort: Bochum

Re: 4 Freizeitparks an vier Tagen (Pfingsten 2009)

Beitrag von baerchen » Sa 8. Aug 2009, 12:17

das ist ja schön, dass ihr so tolle tage hattet!

Und das ihr die Möglichkeit hattet, das Riesenrad fahren zu können, einfach unglaublich. Seit es steht habe ich es noch nicht einmal geöffnet gesehen
LG Tine

Antworten